2015 Tierisch Gut


2015 Straßenfest


2015 Rosenfest


2015 Rhododendronfest


2015 Verkaufsoffener Sonntag in Langensteinbach


2015 Sachspenden für die "Smeura"

Am Dienstag, den 27.1.2015 hat die Tierhilfe Hoffnung e.V. unsere Sachspenden für die "Smeura" in Rumänien abgeholt.

Dort sind durch die bestalische Verfolgung der Straßenhunde, im Moment 5.500 Hunde untergebracht, die Futter und medizinische Versorgung brauchen.

Wir helfen dort seit 12 Jahren und fahren meistens selbst nach Dettenhausen, von dort aus werden dann die Sachspenden mit nach Rumänien genommen.

Dieses Mal hatten wir noch einen Aufruf im Gemeindeblatt gestartet und es kam noch einiges hinzu.

Der Keller und der Hof waren ziemlich voll, so dass ein Sprinter der Tierhilfe Hoffnung kommen musste.

Wir sind stolz auf das Ergebnis und wünschen den rumänischen Tierschützern, trotz der widrigen Umstände, der ewigen Rückschläge alles Liebe und Gute für die Versorgung der Hunde.

Wir danken allen Sachspendern für die Hilfe.


2015 Spendenaktion in Mutschelbach

Das haben wir am Donnerstag im Gemeindeblatt Karlsbad geschrieben. Tausend Dank und einen riesen Respekt an die jungen Tierschützerinnen.

Den Erlös von 136,70 haben wir am Dienstag mit dem Transport der Sachspenden der Tierholfe Hoffnung e.V. für verfolgte Rümänische Straßenhunde übergeben. Trotz der Kälte standen sie über drei Stunden vor der Bäckerei.

Sie wollen uns bzw. den Tieren auch beim verkaufsoffenen Sonntag im März in Karlsbad helfen.

Wir freuen uns.

Liebe Tierfreunde!

Ein großes Herz für Straßenhunde zeigten am Samstag vier Schülerinnen aus Mutschelbach, mit ihrer Spendenaktion für die verfolgten Straßenhunde in Rumänien.

Sie hatten das "Kleine Licht" gelesen und wollten unbedingt etwas tun, um zu helfen.

Sie bastelten Plakate, eine kleine Hundehütte, haben alles selbstständig organiert und standen halb acht, trotz der Kälte vor der Bäckerei.

Unsere Hochachtung vor Amelie, Hannah, Hanna und Jana, junge Mädchen im Alter von 10 und 11 Jahren, die nicht wegschauen, sondern mithelfen, damit die vielen Tiere, die in der "Smeura" wenigstens sicher vor den Hundefängern sind, mit Futter und medizinisch versorgt werden können.

Im Namen der Tiere, der Tierhilfe Hoffnung e.V. und unserem Namen danken wir Euch für diese tolle Aktion.

Der Tierschutz brauch Nachwuchs und Tierfreundlichkeit beginnt im Kindesalter.

Danke auch an die Eltern der Mädchen! Für den Tierschutz brauch man den Rückhalt der Familie.

 

Auch ein Dankeschön an Alle, die für unsere Sachspendenaktion etwas gespendet haben, ob Futter, warme Decken, die Hundehütte und die Transportbox.

Es wird alles gebraucht.

 

"Wir sind nicht nur für das verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir widerspruchslos hinnehmen"

 

Herzlichen Dank - Hundehilfe Boxer und Freunde e.V.