Grüße von Henner

Hallo Leute

 

Ich habe Silvester wunderbar überstanden. Ich bin schussfest und schneesicher. Wir sind über Weihnachten nicht wie geplant zur Familie meiner Menschen gefahren, da der Schneefall doch zu heftig war und die Tage danach hat unsere Heizung uns nicht von zu Hause weggelassen. Somit hatten wir wunderbare Tage, die sehr entspannend für meine Menschen und mich waren. Weihnachten finde ich total toll, besonders Vanillekipferl könnten jeden Tag auf meinem Speiseplan stehen :-)

 

Hier noch ein paar neue Bilder von mir, alles Liebe an Euch, Euer super glücklicher Henner



Grüße von Ben jetzt Charly

Hallo zusammen

 

Ich habe eine neue Freundin gefunden. Sie hört auf den schönen Namen Lea (5 Jahre) ist eine American Bulldog-Hündin und mit der kann man prima rumtollen und sich necken. Sie läßt sich auch nicht alles gefallen und ich bekomme auch schon mal meine Lewiten gelesen, halt wie im Leben der Menschen, wenn man es übertreibt. Im Schnee toben finden wir auch ganz toll und es ist gut für die Kondition.

 

So, nun muss ich wieder los, bis zum nächsten Mal aus dem schönen Harz



Lea, Carly und Heike



Weihnachtsgrüße von Zeus

Hallo Zusammen. Hier ist Euer Zeus, der sich doch mal kurz aus seinem neuen Zuhause melden muss.Ich habe mich super eingelebt und alles ist einfach Boxersupergut.

Ich schicke Euch ein paar neue Bilder damit Ihr auch sehen könnt, wie gut es mir geht.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2011. 

Euer Zeus



Weihnachtsgrüße von Jolina

Hallo liebe Gabi,

 

jetzt hat Frauchen Zeit dir zu schreiben, was ich alles erlebt habe bis jetzt! Also als du das letzte Mal geschrieben hast, wollte Frauchen sich an den Pc setzen und schreiben, aber der Chef von ihr rief an und dann hat sie ganz viel Arbeit nach Hause gebracht bekommen, denn sie arbeitet in Heimarbeit! Aber auch wenn Frauchen arbeitet, hat sie immer noch Zeit mit mir richtig viel spazieren zu gehen und für Streicheleiheiten ist auch noch genug Zeit! Aber heute muss ich dir erzählen, dass es mir hier bei Silvia und den Kinder super gut geht ! Ich fühle mich hier sauwohl, habe meinen Platz gefunden und bin rundum glücklich! Frauchen lässt mich auch ohne Leine im Wald laufen und sie sagt ich würde gut hören, wenn sie mich ruft! Aber an der Leine mache ich manchmal noch Zicken, weil ich lieber ohne Leine laufe! Aber das bekomme ich auch schon hin! Habe hier mittlerweile ganz viele andere Hundefreunde getroffen und wir gehen immer zuasmmen spazieren, mindestens mit 10 anderen Hunden und deren Herrchen oder Frauchen! Als es angefangen hat zu schneien, hatte Frauchen mich zuerst an der Leine, habe aber dann so viel Blödsinn im Kopf gehabt, dass sie mich ohne Leine im Wald laufen lässt, damit ich mich richtig mit den anderen Hunden austoben kann! Wenn ich dann genug getobt habe, gehen wir nach Hause und ich bekomme die Pfoten vor der Tür abgeputzt und dann hau ich mich erstmal eine Stunde auf die Couch um zu schlafen, das ist immer gut! Gestern waren wir hier eingeschneit und es fuhr kein Bus und keine Strassenbahn, selbst die Autos hatten Probleme bei dem vielen Schnee, also haben Frauchen und ich uns zu Fuss auf den Weg gemacht zur Mama von Frauchen, denn da war gestern Weihnachtasessen mit der Schwester und dem Bruder von Frauchen und Steffi und Marc angesagt! Du musst wissen, dass Steffi und Marc vom 23.12 auf den 24.12 nicht zu Hause waren, habe mich riesig gefreut, sie wiederzusehen! Es gab Sauerbraten mit Rotkohl und Klössen, hätte am liebsten mitgegessen, aber habe mir meinen Kauknochen genommen und mich damit auf meine Decke gelegt und habe da gegessen! Curtis, der Dackel von Frauchens Mama hat sich mit seinem Kauknochen in seine Kiaste zurückgezogen, weil er das immer so macht, hat er mir erzählt! Als Frauchen und alle anderen mit Essen fertig waren, haben alle mit den Geschenken so rumgeraschelt, dass ich ganz neugierig geworden bin und bei jedem mal geschnuppert habe, ob was leckeres für mich dabei ist und habe doch wirklich ein Hundeleckerli von jedem bekommen, habe aber alle Hundeleckerli alleine aufgefuttert! Dann bin ich mit Frauchen wieder alleine nach Hause gelaufen, es war 23 Uhr und Steffi und Marc haben bei der Schwester von Frauchen geschlafen, da sie den Kindern das versprochen hat! Aber alles in allem sage ich nur soviel: ICH FÜHLE MICH SAUWOHL; BEKOMME ALLES WAS ICH BRAUCHE UND WILL HIER NICHT MEHR WEG!!!!!!!!!!!!!!

 

Viele liebe Hundeknutscher von mir und auch für dich Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr Deine Jolina



Gismo

Gismo hat sich prima in sein Rudel eingelebt. Der kleine Portugiese lebt jetzt mit einem Griechen, einem Spanier und natürlich Herrchen und Frauchen, die ein großes Herz für Hunde aus dem Tierschutz haben. Trotz seiner kleinen Behinderung liebt er das Leben, er wird geliebt und beobachtet am liebsten die Hasen des Hauses.

 

Ein schönes Happy End für den kleinen Mann.



Ben der jetzt Charly heißt

hier die ersten Bilder von Ben. Habe ihn gleichmal umgetauft auf Charly, finde das passt besser zu ihm und laßt sich leichter rufen.
Herr Schütz hatte recht Ball spielen findert er toll, vergißt ihn aber auch mal.
In die Leine beißen ist nicht mehr so extrem, man muß ihn einfach ablenken und dem keine Bedeutung beimessen, sein eigenen Finger dazwischen halten hilft auch, da will er dann doch nicht reinbeißen. Er hat halt noch die Flausen von einem Junghund intus. Seine Liegeplätzchen findet Charly ganz toll und kuschelt gern mit Kissen und sonst sowieso.
Charly hat die ersten zwei Tage auf jedes Geräusch angeschlagen, das unterbleibt jetzt auch, zumindest wenn ich da bin, wenn er alleine ist werde ich das merken wenn sich die Nachbarn beschweren. Gestern war ich arbeiten und Charly hat nichts zerstört, außer das Sofa zu zerwühlen. Ist doch schon mal beruhigend. Nachts schläft er durch und Schnarchgeräusche habe ich noch nicht vernommen. Wenn Charly aufwacht ist erst mal kuscheln angesagt, er ist halt ein richtiges Kuschelmonster - zum Glück -

Für heute erst mal viele liebe Grüße aus dem Harz
von Charly und Heike



Bajo -ist leider über die Regenbogenbrücke gegangen -

Hallo zusammen, hier meldet sich der überglückliche Bajoopa aus seinem neuen Zuhause.

Ich fühle mich hier einfach toll, ich hab Kumpels zum spielen und einen Vorgarten zum bewachen, dort lasse ich niemanden rein, ich sitz immer am Fenster und wenn jemand in den Vorgarten geht, dann schimpfe ich ganz laut - Das ist mein Vorgarten - da hat niemand anderes etwas drin zu suchen.

Ich grüße Euch ganz lieb und schicke irgendwann neue Bilder.

Euer glücklicher Bajo



Buddy

Hallo Leute,

 

Seit dem 3.9.2010 bin ich in meiner eigenen Familie. Das ist ganz toll hier.

Ich habe einen Flokati für draußen, ein Hundebettchen für drinnen, ein

Körbchen im Schlafzimmer und abends belagere ich das Sofa. Wir gehen jeden Tag 2x lange spazieren und immer wieder woanders hin. Und Zuhause wird dann stundenlang geschmust. Ich habe Euch auch ein paar Bilder geschickt auf denen Ihr sehen könnt, dass es mir schon viel besser geht.

 

Jetzt muss ich aber schnell in die Küche, da klappert nämlich meine Schüssel. Heute gibt es glaube ich Lamm.

 

Tschüss bis zum nächsten Mal

 

Euer Buddy



Henner

Hallo zusammen

Hier meldet sich Henner aus seinem neuen Zuhause. Ich bin jetzt schon über eine Woche bei meinen neuen Leuten und es gefällt mir einfach super gut. Alle kümmern sich um mich, spielen mit mir und ich fühl mich rundum Boxigut. Ich habe auch schon gelernt, dass ich, wenn Leute an unserem Zaun vorbeigehen, nicht immer bellen muss. Klar ich muss zwar aufpassen aber wenn die Leute weitergehen und nicht einbrechen wollen, dann brauch ich auch nichts zu sagen.

So Ihr Lieben ich werd mal wieder spielen gehen und melde mich die Tage nochmal bei Euch.

Ganz liebe Grüße Euer Henner der jetzt der "Glückliche Henner" ist.